TRUCONNECT®-Ferndiagnose für Krane

Verbesserte Sicherheit und optimierte Kranwartung

Die TRUCONNECT® Ferndiagnose gewährt einen transparenten Einblick in die Krannutzung und in Betriebsdaten, sodass fundierte Entscheidungen bezüglich Wartungsinvestitionen und Produktivität getroffen werden können. Mithilfe der Krandaten werden die verbleibende theoretische kalkulierte Lebensdauer (DWP) und die Nutzungsdauer von ausgewählten Krankomponenten abgeschätzt. Außerdem können durch Krannutzungsmuster Bereiche identifiziert werden, in denen eine Kranbedienerschulung die Produktivität und Sicherheit verbessern kann. Eine Warnoption benachrichtigt Sie per E-Mail und/oder SMS über ausgewählte Vorfälle, einschließlich Übertemperaturen, Überlastvorfällen und Nothalten, sodass Sie sofort die erforderlichen Maßnahmen einleiten können.

Berichte unterstützen Sie bei der Optimierung der Krannutzung.

Nothalte, Überlastvorfälle und andere sicherheitsrelevante Vorfälle werden erfasst und im Bericht dargestellt. Damit können Sie Verbesserungen angehen und Schutzmaßnahmen in die Wege leiten. Die Ferndiagnose trägt auch zur Optimierung des Kranbetriebs bei, weil sie Bereiche identifiziert, in denen die Sicherheit und Produktivität durch eine Kranbedienerschulung verbessert werden können.

Unser Konecranes-Ferndatenzentrum stellt regelmäßig Betriebsdaten in Berichten für Sie zusammen, die Aufschluss über die Nutzung Ihrer Krane geben. Sie können die übersichtlichen, grafisch aufbereiteten Berichte online abrufen oder sich in vordefinierten Intervallen per E-Mail zusenden lassen.

Nach Aktivierung der Ferndiagnose können Sie sich eine festgelegte Auswahl wichtiger Statusdaten (z. B. Überlastungen und Überhitzungen) per E-Mail oder SMS zeitnah zuschicken lassen, um bei Bedarf umgehend Maßnahmen in die Wege zu leiten.

Verfügbar für Ihre gesamte Kranflotte

Neue Krananlagen von Konecranes können einfach an die Ferndiagnose angebunden werden; Industriekrane, die bereits in Betrieb sind, können entsprechend nachgerüstet werden. Bei der Fernanbindung erfasst eine Diagnoseeinheit detailliert die Krannutzungsdaten und übermittelt sie verschlüsselt an unser Konecranes-Ferndatenzentrum. Dort werden die Daten analysiert und in einem Bericht aufgearbeitet, den Sie online abrufen können.

Die TRUCONNECT-Ferndiagnose ist zurzeit für CXT®-Industriekrane und für SMARTON®-Schwerlastkrane und andere Spezialkrane für Schwerlastanwendungen von Konecranes erhältlich.

Video gallery