Krane für das Schlammhandling

Vollautomatisierung für Schlammhandling-Krane

Bei der Schlammverwertung wird halbflüssiger Schlamm von Lastwagen in Speicherbunker geladen. Im Bunker wird der Schlamm von einem Kran in den Speicherbereich befördert. Vom Speicherbereich aus beschickt der Kran die Verwertungsstraße. Da das Material sehr klebrig ist, wird dies bei der Auslegung der Kranstrukturen und -geräte berücksichtigt. Ein vollautomatischer Kran wird für diese Anwendung im Dauerbetrieb eingesetzt. Die Kranüberwachung findet über einen Monitor in der Steuerzentrale statt.

Auch Schlammverwertungskrane sind modular aufgebaut.